Sechs Siege für Hochreiter und Amateure bei Reining Day 2017

Am 13. Mai 2017 fand der fünfte Reining Day auf der South Hill Ranch in Steyregg statt. Der Titel Snaffle Bit Open Champion ging an Reini Hochreiter. Das Team „Drei Engel für Tom“ gewann den Team-Bewerb. Raphaela Brandstetter, Viktoria Hojas, Peter Kutscher und Franzi Schrenk durften sich weitere blaue Schleifen anstecken. Insgesamt brachten es Hochreiters motivierte Amateure auf 28 Platzierungen.

125 Starts verbuchte die South Hill Ranch beim fünften Reining Day. Es kämpften 45 Pferde mit 52 Reitern um Geld- und Sachpreise im Wert von über 10.000 Euro. In den Bewerben Reining Rookie und Amateur traten 26 Starter an. In der Greenreiner starteten 15 Reiter.

Reini Hochreiter gewann die dieses Jahr stark besetzte Kriegergut Snaffle Bit Open Reining auf Hot Black Jac mit einem Score von 71,5 ex aequo mit Sepp Mittmannsgruber. Pluspunkte sammelte das Duo bei einem Spin und zwei Stopps. Das Pferd ist im Besitz von Eva-Maria Hofer, die den jungen Wallach bei diesem Turnier ebenfalls erfolgreich vorstellte. Mit Taris Smart Tino und einem Score von 71 wurde Reini Hochreiter außerdem Dritter.

 

Auch in der von  OM Reitsport gesponserten Open Reining erreichte Reini einen den dritten Platz. Er startete mit Smart Freckles Orima und erritt einen Score von 70,5.

Open Reining Dritter, Reini Hochreiter und Smart Freckles Orima. Foto: Indrich
Open Reining Dritter, Reini Hochreiter und Smart Freckles Orima. Foto: Indrich

Starke Amateure in allen Klassen

Viktoria Hojas auf Col Commander King sowie Peter Kutscher aus Bayern auf RR Collena Chic Olena erreichten in der Ziehfreund Reitsport Rookie Reining je einen Score von 70,5. Der Sieg des 26 Starter starken Bewerbes war ihrer. Peter Kutscher reitet seit dreieinhalb Jahren. Ziemlich überwältigt erzählt er: „Ich habe auf die Tips von Reini gehört. Vom ersten Manöver an spürte ich eine Ruhe und alles gelang. Das erste Mal eine 70,5 und einen ersten Platz ich konnte es nicht glauben. Danke an mein Pferd, an meine Sonja, die mich motiviert und unterstützt und danke an meinen Trainer Reini, ohne ihn wär ich dort sicher nicht angekommen.“ Viktoria Hojas über ihren Sieg: „Besonders freue ich mich, nach zwei erfolgreichen Bewerben auch den Sieg in der Rookie Reining errungen zu haben. Geduldiges, faires Training auf das Pferd abgestimmt macht sich bezahlt.

 

Raphaela Brandstetter gewann auf Zoes Diamond Lil Spot zum zweiten Mal in Serie die Opel Isuzu Hojas No Quarter Amateur Reining.


In der Fahrschule Moritz/VK Stick und Design Youth Reining freute sich Franzi Schrenk über einen Doppelsieg: Platz eins mit Possums Deeanna Whiz, Platz zwei mit Welsh-Pony Tirion Morning Star. Ihr Ausnahmepony platzierte sich mit einer 68,5 in der 15 Starter starken No Quarter übrigens auf Platz drei.

 

Jede Menge weiterer Platzierungen gab es auch in den Reining-Klassen Non Pro, Amateur, Greenreiner, Freestyle.

„Drei Engel für Tom“ gewinnt Team-Bewerb

Eva-Maria Hofer, Iris Trauner, Thomas Trauner und Waltraud Kogler gewannen als „Drei Engel für Tom“ den Team-Bewerb. Foto: Indrich
Eva-Maria Hofer, Iris Trauner, Thomas Trauner und Waltraud Kogler gewannen als „Drei Engel für Tom“ den Team-Bewerb. Foto: Indrich
Im Team-Bewerb siegte das Team „Drei Engel für Tom“ mit 25 von 30 möglichen Punkten. Es bestand aus Thomas Trauner auf Smart Freckles Orima, Iris Trauner auf Top Guns Keya Paha, Eva-Maria Hofer auf Hot Black Jac sowie Waltraud Kogler auf Mr. Billy Delmaso.

 

Tom Trauner holte als Drittplatzierter in der Non Pro Reining acht Punkte für das Team. „Es freut mich, dass ich in der Non Pro mit einem Score von 70 so eine gute Platzierung erritten habe. Außerdem freut es mich, dass ich mit einem komplett neuen Team wieder den Team-Bewerb gewonnen habe“ , erzählt er.

 

Iris Trauner startete auf ihrer fünfjährigen Stute Top Guns Keya Paha für das Team in der Amateur Reining. „Mit meinem Pferd war ich sehr zufrieden", sagt sie, „Keya hat gut auf mich gehört und war sehr konzentriert. Leider unterlief mir im ersten Moment ein Fehler. Ich galoppierte in die falsche Richtung. Somit war ich das Streichresultat.“

 

Eva-Maria Hofer ging für das Team als Rookie-Reiterin an den Start: „Ich bin stolz auf mein Pferd. Smoke hat sich sehr bemüht – großes Lob an Trainer Reini für die gute Turniervorbereitung. Natürlich musste auch ein bisschen Glück dabei sein.“

 

Waltraud Kolger sammelte mit Platz zwei in der Greenreiner neun Punkte für das Team. „Es hat mich sehr gefreut, zum ersten Mal in einem Team starten zu dürfen – mein erster Score von 70, einfach unglaublich. Aber mein größtes Highlight war, dass mein Pferd so gut mitgespielt hat. Danke an den Trainer“, meinte sie nach ihrem Ritt auf Mr. Billy Delmaso.

Auch das zweitplatzierte Team besteht aus Reitschülern von Reini Hochreiter. Greenreiner Peter Schrenk auf Taris Smart Tino, Rookie Franzi Schrenk auf Possums Deeanna Whiz, Amateur Maria Appenzeller auf Squalaw und Non Pro Viktoria Hojas auf Col Commander King traten als „Hilfe, wir haben ein Mitglied geschrumpft!“ an. Sie holten 23 von 30 Punkten.

Platz zwei mit 23 Punkten belegte das Team „Hilfe, wir haben ein Mitglied geschrumpft!“ bestehend aus Peter und Franzi Schrenk, Maria Appenzeller und Viktoria Hojas. Foto: Indrich
Platz zwei mit 23 Punkten belegte das Team „Hilfe, wir haben ein Mitglied geschrumpft!“ bestehend aus Peter und Franzi Schrenk, Maria Appenzeller und Viktoria Hojas. Foto: Indrich

Alle Platzierungen im Überblick

OM Open Reining (10 Starter)
3. Platz – Reinhard Hochreiter und Smart Freckles Orima (Score 70,5)

Kriegergut Snaffle Bit and Hackamore Open (6 Starter)
1. Platz – Reinhard Hochreiter und Hot Black Jac (Score 71,5)
3. Platz – Reinhard Hochreiter und Taris Smart Tino (Score 71)

California Ranch Non Pro Reining (17 Starter)
3. Platz – Thomas Trauner und Smart Freckles Orima (Score 70)

Futterhaus Asten Amateur Reining (26 Starter)
3. Platz – Maria Appenzeller und Squalaw (Score 70)
3. Platz – Viktoria Hojas und Col Commander King (Score 70)
3. Platz – Thomas Trauner und Smart Freckles Orima (Score 70)

Opel Isuzu Hojas No Quarter Amateur Reining (15 Starter)
1. Platz – Raphaela Brandstetter und Zoes Diamond Lil Spot (Score 69,5)
3. Platz – Maria Appenzeller und Squalaw (Score 68,5)
3. Platz – Franziska Schrenk und Tirion Morining Star (Score 68,5)
3. Platz – Peter Schrenk und Taris Smart Tino (Score 68,5)
6. Platz – Alina Brandstetter und Jinx Alota Spots (Score 67,5)

Ziehfreund Reitsport Rookie Reining (26 Starter)
1. Platz – Viktoria Hojas und Col Commander King (Score 70,5)
1. Platz – Peter Kutscher und RR Collena Chic Olena (Score 70,5)
3. Platz – Eva-Maria Hofer und Hot Black Jac (Score 70)
3. Platz – Franziska Schrenk und Possums Deeanna Whiz (Score 70)

ASAVE Greenreiner Rookie (15 Starter)
2. Platz – Waltraud Kogler und Mr. Billy Delmaso (Score 70)
4. Platz – Alina Brandstetter und Jinx Alota Spots (Score 69,5)
4. Platz – Peter Schrenk und Taris Smart Tino (Score 69,5)
6. Platz – Peter Kutscher und RR Collena Chic Olena (Score 67,5)
6. Platz – Sabine Schatz und Possums Shiner (Score 67,5)

Fahrschule Moritz/VK Stick und Design Youth Reining (6 Starter)
1. Platz – Franziska Schrenk und Possums Deeanna Whiz
2. Platz – Franziska Schrenk und Tirion Morning Star
4. Platz – Antonia Wimmer TM Legolas

Nestelberger Freestyle Reining
2. Platz – Franziska Schrenk und Tirion Morning Star
3. Platz – Magdalena Kolmer und Summer Spirit

actual Komplett Fenster Team Bewerb
1. Platz – Drei Engel für Tom (25 von 30 möglichen Punkten): Thomas Trauner und Smart Freckles Orima (Non Pro), Iris Trauner auf Top Guns Keya Paha (Amateur)
Eva-Maria Hofer und Hot Black Jack (Rookie), Waltraud Kogler und Mr. Billy Delmaso (Greenreiner). Für ihren Team-Sieg erhielt „Drei Engel für Tom“ satte 450 Euro Preisgeld.

2. Platz – Hilfe, wir haben ein Mitglied geschrumpft! (23 Punkten von 30 möglichen Punkten): Viktoria Hojas und Col Commander King (Non Pro), Maria Appenzeller und Squalaw (Amateur), Franziska Schrenk und Possums Deeanna Whiz (Rookie), Peter Schrenk und Taris Smart Tino (Greenreiner).
Prämiert wurde Rang zwei mit 350 Euro.

Reinhard Hochreiter ist Reining-Trainer. Er bietet Beritt, Kurse, Unterricht und die Vorstellung von Reining-Pferden auf Turnieren.
Reinhard Hochreiter bietet Reining-Kurse und Reitunterricht für Reining-Reiter.
Reinhard Hochreiter bietet Beritt von Reining-Pferden.
Reinhard Hochreiter stellt Reining-Pferde auf Turnieren vor. Reinhard Hochreiter coacht Reiter auf Turnieren.
Foto: CK Photographics