· 

Pärchenportrait: Reini Hochreiter und Maria Appenzeller in der Western News

Seit zwanzig Jahren sind Reini Hochreiter und Maria Appenzeller ein Paar. Im Pärchenportrait in der Ausgabe 2/2022 der Western News stellen sie sich und Sohn Emanuel vor. 

 

Wir trinken Milchkaffee zum Frühstück. Aus der Filtermaschine muss er sein, denn nichts riecht so gut am Morgen wie der Duft von frisch aufgebrühtem Kaffee. Wir haben uns nie kennengelernt, denn wir kennen uns seit wir denken können, aber nicht aus dem Sandkasten. Lieber spielten wir Cowboy und Indianer, manchmal auch Mutter, Vater, Kind. Seit zwanzig Jahren sind wir ein Paar. Vorigen September machte uns Emanuel zur Familie. Wir gehören zusammen. Wir ergänzen uns, sind unterschiedlich, unsere Talente sind es auch. Wir wissen darum und schätzen es. Wir haben eine Kaffeekultur und eine Streitkultur. Wir wechseln vom Paarmodus in den Reitlehrer-Reitschülerin-Modus und zurück. Wir haben viele Modi: Fotografin und Fotomodell, Autorin und Testleser, Pferdetrainer und Zuhörerin, NRHA-Professional und Amateurreiterin. Seit Kurzem sind wir Eltern. Wir sind Lebensbegleiter und Lebensbegleiterin, wollen, dass unserem Lieblingsmensch Flügel wachsen. Als der eine beschloss, in die USA zu gehen, um das Handwerk der Pferdeausbildung von der Pike auf zu erlernen, sagte die andere: „Ruf mich an.“ Es gab nur das Festnetz und einmal in der Woche telefonierten wir. Während eine Hälfte von uns unter der Sonne Kaliforniens Pferde ritt, schrieb die andere Hälfte Gedichte über das Vermissen. Auf Kalifornien folgte Deutschland, und endlich, nach Jahren, kehrte Reini als Co-Trainer nach Österreich zurück. Aus Marias Gedichten waren satirische Texte geworden. Reini besuchte ihre Auftritte in Kaffeehäusern, bei Kulturveranstaltungen und in Pfarrsälen. Als er sich als Reining-Trainer selbstständig machte, machte Maria Ausbildungen zur Grafikerin und zur Redakteurin und lernte fotografieren. Heuer feiern wir zwei Jubiläen: 10 Jahre Hochreiter-Reining auf der South Hill Ranch in Steyregg und zwanzig Jahre als Paar. Wir feiern auf unsere Art mit Kaffee auf der Veranda. Emanuel ist auch dabei.

(c) Stefanie Scheba

Glückstück

 

Du bist wie Milchkaffee zum Frühstück.

Ich denk nicht darüber nach. Du bist einfach da.

Ich lebe mein Leben mit dir im Fluss.

Ich lebe es laut, leise, verzweifelt, mit Genuss.

 

Ohne Bohnen würde ich Milch mit Wasser trinken.

Ohne dich würde ich im Chaos versinken.

Ich würde nicht an mich glauben.

Meine Launen würden mir die Laune rauben.

 

Ohne dich hätte ich keinen zum Reden.

Nach Feierabend könnte ich für niemanden blödeln.

Ohne dich säße ich alleine auf der Couch.

Da wäre niemand, der mit mir Krimis schaut.

 

Du bist mein Glückstück.

Genau wie Milchkaffee zum Frühstück.

Und alles, alles was ich dir gebe,

sind meine Talente und mein Leben.

Und alles, alles was du mir gibst,

ist die Gewissheit, dass du mich liebst.

Fotos: (c) Maria Appenzeller, Andrea Indrich

Maria Appenzeller ist Autorin der Western Girl Stories, erhältlich überall wo es E-Books gibt.